website

| Victoria Banaszak

Wie wird Wein entalkoholisiert, ohne seinen Geschmack zu verlieren?

Da die Menschen immer gesundheitsbewusster werden und nach alternativen Möglichkeiten suchen, die Dinge zu genießen, die sie lieben, werden alkoholfreie Weine immer beliebter. Aber was sind alkoholfreie Weine? Sind sie nur Fruchtsäfte, die als Wein vermarktet werden, oder doch etwas mehr? Werfen wir einen Blick darauf, wie echte alkoholfreie Weine den gesamten Weinherstellungsprozess durchlaufen, bevor sie entalkoholisiert werden.

Vakuum-Destillation

Die beliebteste Methode zur Entalkoholisierung von Wein ist die Vakuumdestillation. Dadurch erhält man einen geschmacksneutralen Wein ohne jeglichen Alkoholgehalt. 🥂

Was ist Vakuumdestillation?

Die Vakuumdestillation ist ein Verfahren, mit dem Alkohol und andere Verunreinigungen aus alkoholischen Getränken wie Wein oder Spirituosen entfernt werden. Dabei wird der gesamte gekelterte Wein auf etwa 35 Grad Celsius erhitzt. Dadurch kann der Alkohol verdampfen, ohne dass der Wein gekocht wird oder sich sein Geschmack verändert. Indem diese Verunreinigungen vor der Abfüllung aus dem Wein entfernt werden, können die Hersteller sicherstellen, dass die Verbraucher ein authentisch schmeckendes Produkt erhalten.

Wie die Vakuumdestillation funktioniert

Der Prozess der Vakuumdestillation beginnt mit dem Erhitzen der gesamten Weinflüssigkeit auf eine Temperatur von etwa 35 Grad Celsius. Während des Erhitzens saugt ein Vakuumsystem alle entweichenden Dämpfe ab, wobei die Temperaturen niedrig genug gehalten werden, um den Wein nicht zu kochen oder seinen Geschmack zu verändern. Dieser verdampfte Alkohol durchläuft dann einen Kondensator, wo er sich wieder abkühlt und in eine flüssige Form zurückkehrt, bevor er in einem separaten Behälter gesammelt und entsorgt oder auf Wunsch weiterverarbeitet wird. Am Ende dieses Prozesses bleibt eine vollständig entalkoholisierte Version des ehemaligen alkoholischen Getränks zurück - in diesem Fall Wein!

Vorteile der Entalkoholisierung von Wein durch Vakuumdestillation

Die Entalkoholisierung von Wein durch Vakuumdestillation bietet viele Vorteile gegenüber anderen Methoden wie der Umkehrosmose oder der Zentrifugalseparation. Erstens bleiben bei dieser Methode mehr Geschmacks- und Aromastoffe erhalten als bei anderen Verfahren, da während der Verarbeitung nur eine niedrige Temperatur erforderlich ist, so dass eine geschmacksgetreuere Version des Originalprodukts entsteht, ohne dass die Qualität oder der Geschmack in irgendeiner Weise beeinträchtigt werden. Da während dieses Prozesses keine Zusatzstoffe erforderlich sind, sind entalkoholisierte Weine, die durch Vakuumdestillation hergestellt werden, frei von Konservierungsstoffen oder Chemikalien, die ihr Geschmacksprofil beeinträchtigen könnten. Sie sind daher ideal für alle, die ihre Lieblingsweine auf ganz natürliche Weise genießen möchten, ohne sich Gedanken über ihre Gesundheit zu machen!

Umkehrosmose

Die zweite, weniger beliebte Methode ist die Umkehrosmose. Diese Methode hat sich als erfolgreich erwiesen, ist aber nicht so beliebt, da sie aufgrund des übermäßigen Wasserverbrauchs und des Ethanols, das zu schwach ist, um wiederverwendet zu werden, umweltschädlich ist.

Bei diesem ausgeklügelten Verfahren werden die Aromastoffe und Phenole herausgefiltert, bevor der Alkohol durch Destillation entfernt wird. Anschließend wird das restliche Wasser dem herausgefilterten Weinkonzentrat wieder zugesetzt. Dieser Prozess kann bis zu 2-4 Durchgänge erfordern, um den Alkohol im Wein vollständig zu entfernen - und er ist auch nicht billig! Aber was genau ist Umkehrosmose und warum ist sie für Weintrinker so wichtig? Lassen Sie uns ein wenig tiefer eintauchen.

Was ist Umkehrosmose?

Umkehrosmose (RO) ist eine Art der Filtration, bei der mithilfe einer Membran Verunreinigungen aus Flüssigkeiten oder Gasen entfernt werden. Die Umkehrosmose kann zum Beispiel dazu verwendet werden, schädliche Bakterien, Viren, Schwermetalle und andere Verunreinigungen aus dem Wasser zu filtern. In diesem Fall geht es um die Anwendung von RO bei der Weinherstellung. Bei der Weinherstellung filtert die Umkehrosmose alle Bestandteile des Weins heraus, die zu seinem Geschmack, Aroma und Körper beitragen, wie Polyphenole, Tannine und Glycerin.

Wie funktioniert die Umkehrosmose?

Der gesamte Prozess beginnt mit der Vorfilterung der zugeführten Flüssigkeit, bis alle Partikel, die größer als 1 Mikron sind, entfernt sind. Anschließend drücken Hochdruckpumpen sowohl sauberes Wasser als auch die aufbereitete Flüssigkeit durch Membranen, die so konstruiert sind, dass sie nur Wassermoleküle durchlassen und alles andere blockieren. Der Prozess wird so lange fortgesetzt, bis alle gewünschten Bestandteile herausgefiltert sind und eine konzentrierte Lösung zurückbleibt, die nur noch Spuren von Alkohol enthält (in der Regel etwa 0,2 %). Sobald dem Konzentrat die gewünschte Menge Alkohol entzogen wurde, wird es mit reinem destilliertem Wasser (demselben Wasser, das bei der Vorfiltration verwendet wurde) gemischt, um es wieder auf seine ursprüngliche Konzentration zu bringen.

Die Vorteile der Umkehrosmose für Winzer

Einer der Hauptvorteile der Umkehrosmose für Winzer besteht darin, dass sie einzigartige Produkte mit spezifischen Geschmacksprofilen herstellen können, indem sie bestimmte Verbindungen selektiv aus ihren Weinen entfernen, ohne sie chemisch oder physikalisch verändern zu müssen. Dies ermöglicht den Winzern auch eine bessere Kontrolle über ihr Endprodukt, da sie ihre Weine in jedem Stadium der Produktion manipulieren können, ohne Kompromisse bei der Qualität oder dem Geschmack einzugehen. Da die Umkehrosmose unerwünschte Bestandteile vor der Gärung entfernt, sind außerdem weniger Schönungsmittel erforderlich, was Kosten und Zeitaufwand für arbeitsintensive Prozesse wie die Klärung von Weinen nach der Gärung verringern kann. Da bei der Umkehrosmose weder Hitze noch Chemikalien zum Einsatz kommen, werden auch keine unerwünschten Geschmacksstoffe oder Aromen in das Endprodukt eingebracht, was die Methode ideal für die Herstellung hochwertiger Weine macht, denen während der Produktion keine unerwünschten Geschmacksstoffe oder Aromen zugesetzt werden.


Obwohl beide Verfahren erfolgreich alle Spuren von Alkohol aus dem Wein entfernen, gibt es einige Unterschiede zwischen ihnen in Bezug auf Geschmacks- und Aromaprofile, die sich auf das gesamte Trinkerlebnis auswirken können. So bleibt beispielsweise bei der Vakuumdestillation das Geschmacksprofil erhalten, während es sich bei der Umkehrosmose leicht verändern kann, da die Aromen bei der Filtration entfernt werden. Wenn Sie einen alkoholfreien Wein trinken möchten, ist es wichtig, sich zu informieren, welche Methode für Sie besser geeignet ist.

Die Vakuumdestillation ist eine gute Option für alle, die eine einfache Möglichkeit suchen, ihre Lieblingsweine zu entalkoholisieren, ohne dabei an Geschmack oder Qualität einzubüßen. Mit ihren niedrigen Temperaturanforderungen und der Fähigkeit, mehr Aromastoffe zu erhalten als andere Methoden wie Umkehrosmose oder Zentrifugalseparation, ist es kein Wunder, warum diese Methode sowohl bei Winzern als auch bei Verbrauchern so beliebt geworden ist! Wenn Sie also das nächste Mal Ihre Lieblingsweine genießen möchten, aber nicht unbedingt alle zusätzlichen Effekte, die mit dem Genuss alkoholischer Getränke verbunden sind, in Kauf nehmen wollen, sollten Sie eine dieser durch Vakuumdestillation hergestellten entalkoholisierten Sorten ausprobieren!

THOMSON & SCOTT NOUGHTY

BIO-CHARDONNAY MIT KOHLENSÄURE, ALKOHOLFREI

Ein köstlicher und erfrischender alkoholfreier Sekt, der sich perfekt für Feiern und besondere Anlässe eignet. Mit seinem reichhaltigen Geschmack und geringem Zuckergehalt ist dieser vegane Bio-Wein perfekt für alle, die eine alkoholfreie Feier suchen.

Alkoholgehalt: 0.0%

Zertifizierungen: Bio, vegan und halal

Weinberge: Sandige und kalkhaltige Weinberge in Südspanien.

Weinherstellung: Traditionelle Weinherstellung in Edelstahlbehältern für eine weitere Entalkoholisierung durch Vakuumdestillation mit Aromarückgewinnung. Die Abfüllung in die Flasche erfolgt mit leichter Kohlensäure.

Verkostungsnotizen: Elegante, helle Farbe mit einem knackigen und reifen Apfelduft, begleitet von einem Hauch von Süße.

Passt zu: Hervorragende Alternative zu Wein für Aperitifs und Partyhäppchen sowie zu allen Arten von Speisen für diejenigen, die keinen Alkohol trinken möchten.

THOMSON & SCOTT NOUGHTY

BIO-ROSÉSCHAUMWEIN ALKOHOLFREI

Feiern Sie stilvoll mit diesem reichhaltigen, geschmackvollen alkoholfreien Noughty Rosé aus der VE Refinery. Noughty Rosé ist entalkoholisiert, um den köstlichen Geschmack zu bewahren, was ihn perfekt für jede Feier macht. Mit 4 g Zucker pro 100 ml und nur 18 Kalorien pro Glas ist er die perfekte Art zu feiern!

Alkohol: 0.0%

Zertifizierungen: Bio, vegan und halal

Weinberge: Sandige und kalkhaltige Weinberge in Südspanien.

Weinherstellung: Traditionelle Weinherstellung in Edelstahlbehältern für eine weitere Entalkoholisierung durch Vakuumdestillation mit Aromarückgewinnung. Die Abfüllung in die Flasche erfolgt mit leichter Kohlensäure.

Verkostungsnotizen: Schöner klassischer Rosé in der Farbe mit dem Duft von frisch gepflückten Beeren. Das Gleichgewicht zwischen Süße und Säure ist in perfekter Harmonie.

Passend dazu: Noughty Rosé ist ein Fest für sich und passt hervorragend zu salzigen und würzigen Knabbereien sowie zu asiatischen Gerichten

und eine Vielzahl von Gerichten für diejenigen, die etwas Elegantes ohne Alkohol wählen.

THOMSON & SCOTT NOUGHTY

ALKOHOLFREIES ROUGE

Noughty Rouge wurde auf weniger als 0,5 % ABV entalkoholisiert und behält dennoch den reichen Geschmack dieser schön gestalteten Flasche. Mit nur 14 Kalorien pro Glas und nur 2,5g Zucker pro 100ml ist Noughty Rouge alkoholfreier Rotwein die perfekte Alternative zu Ihrem üblichen alkoholischen Rotwein

Jahrgang: Nicht-Jahrgang

Rebsorte: 100% Syrah

Weinberge: Hergestellt aus Syrah-Trauben von trocken bewirtschafteten Weinbergen in Darling, Südafrika. Die Trauben werden in strategisch ausgewählten Lagen angebaut, die von der warmen Sonne und der kühlenden Wirkung des Atlantiks profitieren. Tiefgründige Böden aus zersetztem Granit und reichhaltigem Ton sorgen für eine gute Drainage.

Weinherstellung: Entalkoholisiert auf 0,5 % ABV mit Hilfe eines schonenden Schleuderverfahrens unter Vakuum und bei niedriger Temperatur, um sicherzustellen, dass der Wein seinen unverwechselbaren Körper, seine Farbe und seinen Geschmack beibehält.

Verkostungsnotizen: Der Noughty Rouge ist ein köstlich ausgewogener Rotwein von tief rubinroter Farbe mit Noten von reifen roten Früchten, zerstoßenem schwarzem Pfeffer, getrockneten Rosenblättern und kandierten Kirschen, die von Tanninen aus französischer Eiche begleitet werden.

Passt zu: Hervorragende Alternative zu jedem eleganten alkoholischen Rotwein, der entsprechend gepaart werden sollte.

Wenn Sie auf der Suche nach einer Alternative zu alkoholischen Getränken sind, aber nicht auf den köstlichen Geschmack und das Aroma verzichten wollen, sollten Sie sich vor dem Kauf eines alkoholfreien Weins gut informieren! Wenn Sie sich die Produktionsmethoden und die Zutatenliste der einzelnen Marken genau durchlesen, können Sie sicher sein, dass Sie ein Produkt erhalten, das mit fortschrittlicheren Techniken hergestellt wurde, die dazu beitragen, mehr von den delikaten Aromen während der Verarbeitung zu erhalten. Mit ein wenig Mühe können Sie einen köstlichen alkoholfreien Wein genießen, ohne auf Geschmack oder Aroma verzichten zu müssen!

x